Neun Tipps rund um deine Automiete bei BeeRides

Kennst du dieses fantastische Gefühl? Die Räder deines Flugzeugs berühren die Landebahn, du kommst in einem neuen Land an, holst deinen Mietwagen ab und startest in dein nächstes großes Abenteuer. Wir haben für dich neun Tipps zusammengestellt, die deine einzigartige Reise mit dem Mietwagen noch angenehmer machen.

Mietwagen abholen. So geht's!

1. Finde heraus, wo genau sich der Parkplatz befindet.

Unsere Parkplätze haben je nach Flughafen unterschiedliche Standorte. In Dortmund zum Beispiel ist der BeeRides-Parkplatz direkt am Terminal; in Budapest stehen unsere Mietwagen auf einem Parkplatz wenige Minuten vom Flughafen entfernt. Zum Budapester Parkplatz gelangst du mit dem non-stop erreichbaren Flughafentransfer. Die Infos zum Parkplatz an deinem Zielflughafen findest du auf unserer Website im Buchungsprozess, in den FAQ und in der Bestätigungsmail, die du von uns nach deiner Buchung bekommst.

2. Mach dich mit unserer Schlüsselübergabe vertraut: Bei BeeRides beginnt dein Urlaub nicht mit Schlangestehen!

Die Express-Schlüsselabholung am SmartLocker ist eine der Innovationen, auf die wir so richtig stolz sind. Auf unseren Parkplätzen findest Du den Sicherheitsschrank ganz in der Nähe der Mietwagen. Der SmartLocker kann zwar nicht mit dir sprechen, dafür händigt er dir deine Fahrzeugschlüssel in weniger als einer Minute aus – und er wird garantiert nicht versuchen, dir irgendwelche Extras aufzuschwatzen, die du überhaupt nicht möchtest. Falls du bei der Schlüsselabholung Fragen hast, erreichst du uns telefonisch rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr.

3. Benzin oder Diesel – ein wichtiger Unterschied!

Vielleicht hast du das schon einmal erlebt, als du ein Auto gefahren hast, das nicht deines war… Du stehst an der Tankstelle und weißt nicht, ob der Wagen Benzin oder Diesel braucht. Die Frage nach dem richtigen Kraftstoff ist mehr als nur ein kleines Detail. Im Buchungsprozess erfährst du, ob dein Mietwagen Benzin oder Diesel braucht – und falls du beim ersten Stop an der Tankstelle nicht mehr sicher bist, ruf uns einfach an!

4. Buche deinen Favoriten: manuelle Schaltung oder Automatik

Jeder hat seine eigenen Vorlieben und wahrscheinlich willst du auch im Urlaub die Schaltung fahren, die du gewohnt bist. Auf den Info-Seiten zu unseren Fahrzeugen siehst du, ob das Auto Schaltgetriebe oder Automatik hat und kannst dich entsprechend deiner Vorlieben entscheiden.

Achte auf Komfort!

5. Jede Menge Gepäck? Miete ein Auto mit genügend Stauraum!

Jeder hat seine eigenen Vorlieben und wahrscheinlich willst du auch im Urlaub die Schaltung fahren, die du gewohnt bist. Auf den Info-Seiten zu unseren Fahrzeugen siehst du, ob das Auto Schaltgetriebe oder Automatik hat und kannst dich entsprechend deiner Vorlieben entscheiden.

6. Schwitze am Strand – nicht in deinem Mietwagen!

Falls du mit großem Gepäck reist, stelle sicher, dass alles in deinen Mietwagen hinein passt. Bei den zur Verfügung stehenden Autos siehst du, wie viele Sitze und wie viele Türen jeder Mietwagen hat. Bitte beachte, dass die Fahrzeugbilder nur Beispiele sind; die Informationen findest du neben dem Tür- und Personen-Symbol.

Vermeide unnötige Kosten!

7. Plane deinen Trip und buche deine Kilometer im Voraus.

Überlege dir am besten vor der Buchung, wie viele Kilometer du etwa mit dem Mietwagen fahren wirst. Unser Tageslimit liegt bei 150 Kilometern, diese Laufleistung ist im Mietpreis immer eingeschlossen. Wie sich diese Kilometer auf die Mietdauer verteilen, ist egal: Hast du deinen Wagen für sieben Tage gemietet, kannst du damit 1050 Kilometer fahren. Ob du die Strecke an sieben oder an drei Tagen zurücklegst, spielt keine Rolle. Falls du vorab schon weißt, dass dir die Inklusiv-Kilometer nicht reichen, kannst du während der Buchung günstige Extra-Kilometer hinzubuchen. Tust du das nicht und überschreitest die gebuchten Kilometer, wird eine geringe Gebühr pro zusätzlich gefahrenem Kilometer fällig.

8. Achte auf das Überfahren von Grenzen.

In der Europäischen Union ist es heute ganz einfach, Grenzen zu überfahren, besonders im Schengen-Raum. Wenn du bei uns ein Auto mietest und Landesgrenzen überfahren möchtest, klick bitte die entsprechende Option bei der Buchung an.

9. Faire Kraftstoffpolitik: Gib dein Auto mit dem Füllstand zurück, den es bei der Abholung hatte.

Bevor du mit deinem Mietwagen vom Parkplatz fährst, schaue bitte, wie voll der Tank aktuell ist. Für unser Sharing-Konzept ist es ganz wichtig, dass die Mietwagen mit dem Tankfüllstand zurückgebracht werden, den sie bei der Abholung hatten. Falls du bei der Rückgabe nicht mehr weißt, wie voll der Tank war, ist das kein Problem: Du findest diese Information in den E-Mails zu deiner Buchung und in deinem BeeRides-Profil. Stell sicher, dass du das Auto entsprechend voll betankst.

Wir hoffen, dass wir dir die Buchung bei BeeRides mit diesen Tipps noch einfacher machen konnten. Vielleicht möchtest du dir gleich den passenden Mietwagen für deinen nächsten Urlaub aussuchen? Wir freuen uns darauf, dich bald auf unserem Parkplatz begrüßen zu dürfen!